Franz Erhard Walther
Perpetuum mobile: Lager - Sockel - Handlung

In Franz Erhard Walthers Kunst ereignen sich ästhetische Erfahrungen in situ und in actu. Sie sind Momente eines fortwährenden Prozesses und einer in dieser Zeitlichkeit ermöglichten Dialogizität. Objekte werden durch Handeln aktiviert und ausgelegt. Ausstellungen sind das Ergebnis und zugleich ein Ort werkverändernder Handlungen. Befinden sich Arbeiten in einem Depot, so existieren sie in einem Lagerzustand. Sie auszustellen und dort zu ›benutzen‹ heißt, sie in andere Werkzustände zu versetzen. Die Ausstellung "Franz Erhard Walther: Perpetuum mobile. Lager · Sockel · Handlung" thematisiert diese Prozessualität. Das vorliegende Buch zeigt sie als einen Prozess und dokumentiert die damit einhergehenden temporären 'Ordnungen der Dinge' sowie durch Werkveränderungen und -aktivierungen geschaffene Transformationen.

Herausgegeben von: Friederike Wappler
Autoren: Franz Erhard Walther, Friederike Wappler, Stefan Krämer, Anna M. Storm, Thorsten Schneider, u.a.
Verlag: Richter/Fey Düsseldorf, Broschüre, fadengeheftet, 88 Seiten, 54 vierfarbigeAbbildungen, 29 x 23,2 cm
ISBN: 978-3-941263-63-5  

 

Preis: 24,– € (Buchhandel)  /  20,– € (Museumsshop)

Ausstellung und Katalog werden gefördert von:
Förderverein Situation Kunst - Haus Weitmar e.V.
und

logo_national_bank.jpg

 

1416

MONOPOL RUHR

Monopol hat hat einen neuen Kunst- und Kulturreiseführer für das Ruhrgebiet herausgebracht. Monopol Ruhr stellt mit ausführlichen Berichten, Interviews und einem großen Serviceteil Menschen, Dinge und Orte vor, die das kulturelle Leben im Revier unverwechselbar machen.
So führt „Tatort“-Kommissar Jörg Hartmann durch Dortmund, zeigt Schauspielerin Maja Beckmann vom Schauspielhaus Bochum ihre Stadt und verrät Sänger Tom Liwa seine Lieblingsplätze in Duisburg; weitere City-Rundgänge führen durch Essen und Oberhausen. Dazu gibt es exklusive Bildreportagen über das „grüne Revier“ und seine Landmarken-Kunst sowie die aufregendsten Architektur-Highlights: vom Jugendstil bis in die Gegenwart. „Wir stellen die zwanzig Ruhr Kunst Museen vor und zeigen, wie die Lichtkunst das Ruhrgebiet bei Nacht leuchten lässt“, sagt Elke Buhr, stellvertretende Monopol-Chefredakteurin: „Zudem porträtieren wir die Film-Legende Werner Nekes und begeben uns auf die Spuren des Stahl-Meisters Richard Serra, der im Ruhrgebiet nicht nur seine größten Kunstskandale, sondern auch seine besten Werke produziert hat.“ Ausführliche Tipps zu Ausgehen, Essen und Feiern runden das Magazin ab.

Monopol Ruhr ist im Campusmuseum und im Kubus von Situation Kunst  sowie bundesweit im Zeitschriftenhandel zum Preis von 8,50 Euro erhältlich.

 

 

358

Public Art Ruhr
Die Metropole Ruhr und die Kunst im öffentlichen Raum

Der öffentliche Raum der Metropole Ruhr ist reich an Schätzen, die oftmals nahezu unbemerkt bleiben. Dieses Buch ist der Kunstlandschaft des Ruhrgebietes gewidmet und stellt 100 Kunstwerke vor, die das Gesicht der Region in besonderem Maß prägen. Arbeiten bedeutender Künstler werden mit großformatigen Abbildungen und erläuternden Texten präsentiert und auf diese Weise wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Mit beeindruckenden Kunstwerken aus Gelsenkirchen, Mühlheim an der Ruhr, Dortmund, Bochum, Marl, Herne, Recklinghausen, Hamm, Bergkamen, Duisburg, Essen, Oberhausen, Bottrop, Witten, Kamen, Unna und Hagen.

Hg. Walter Smerling und Ferdinand Ullrich i. A. der RuhrKunstMuseen
232 Seiten mit 102 farbigen Abb., 24 x 29 cm, Gebunden
Wienand Verlag, Köln
Preis: EUR 29,80 (SFr 38,90)
ISBN 978-3-86832-134-0 

Die Ruhr-Universität Bochum ist mit folgenden Werken aus dem Bestand der Kunst am Bau in der Publiktion vertreten:
Mischa Kuball, KUNSTSAMMLUNGENDERRUHRUNIVERSITÄTBOCHUM, 2003
Victor Vasarely, Grand Vitrail Cinetic, 1971
Ferdinand Kriwet, o.T., 1971
Lawrence Weiner, & so weiter..., 2010

Weiterhin können Sie Texte zu folgenden Werken aus dem Schlosspark Weitmar lesen:
David Rabinowitch, Metrical (Romanesque) Construction in 5 Masses and 2 Scales VIII, 1979/80
Erich Reusch, Plastik Frankfurt, 1978
Lee Ufan, Relatum with Four Stones and Four Irons, 1977

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Verlages.

 

 

369

Friederike Wappler: Thomas Struth - Pictures of Paradise
Schriften des Museums für Gegenwartskunst Siegen, Bd.4, hrsg. von Martina Dobbe und Eva Schmidt, Siegen 2008. 21 x 21 cm, 63 Seiten


Preis: 10,- EUR

 

1732

Kunst. Bild: Wahrnehmung: Blick - Merleau-Ponty zum Hundertsten. Hrsg. von Antje Kapust und  Bernhard Waldenfels, Wilhelm Fink Verlag: München 2010. Publikation anlässlich der Tagung "Erfahrung von Kunst. Zum Hundersten von Merleau-Ponty" in den Kunstsammlungen der RUB, Situation Kunst (für Max Imdahl) . Mit Beiträgen von Georges Didi-Hubermann, Eva Schürmann, Jörg Gleiter, Reinhold Görling, Hans-Dieter Huber, Jörg Huber, Oliver Fahle, Jens Roselt, Kristin Westphal, Gabriele Werner, Friederike Wappler. Silke von Berswordt-Wallrabe, Lee Ufan, James Hatley, David Wood, Maria Bussmann, Bettina von Haaren, Antje Kapust und Bernhard Waldenfels.

Preis: 32,90 Euro - im Buchhandel erhältlich.  

1441

Ruhr Kunst Museen. Die Sammlung,  
Zwanzig Kunstmuseen präsentieren die einzigartige Kunstlandschaft der Metropole Ruhr in Text und Bild,  Der Sammlungsband erscheint anlässlich der Aktivitäten der RUHR KUNST MUSEEN im Jahr der Kulturhauptstadt Europas. 272 Seiten, 194 Abbildungen (Hrsg.) RuhrKunstMuseen, RUHR.2010 GmbH, Hatje Cantz Verlag, Bochum 2010.


Buchhandelspreis 19,– €

1277

Positionen der modernen Fotografie
Hrsg. von Silke von Berswordt-Wallrabe und Friederike Wappler. Mit einem Essay von Herbert Molderings und Beiträgen zu Positionen moderner Fotografie von Maria Schulte, Eva Wruck, Carina Berndt, Claudia Rinke und Annika Wienert.
Publikation anlässlich der Ausstellungsreihe "Positionen der modernen Fotografie" vom 1. April - 4. Oktober 2009 214 Seiten, 96 Abbildungen, Bochum 2009. 


Buchhandelspreis 18,– €, Vereinsmitglieder 12,50 €, Studierende der RUB 12,50 €

1386

Situation Kunst – für Max Imdahl. Die Erweiterung 2006
Hrsg. von Silke von Berswordt-Wallrabe und Friederike Wappler, Bestandskatalog des Erweiterungsbaus, Richter Verlag: Düsseldorf 2008.

Deutsche und englische Ausgabe:

Buchhandelspreis 49,– € In Situation Kunst 45,– € / Vereinsmitglieder 40,– € / Studierende der RUB 30,– €

1392

Situation Kunst für Max Imdahl
Herausgeber, Konzept und Realisation: Jörg van den Berg, Karen Schübeler, Stefan Gronert, Thomas Janzen und Carina Plath für den Verein „Situation Kunst – Haus Weitmar“,Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Bochum 1992.

Sammlungsband des 1990 eröffneten Teil des Ensembles "Situation Kunst"


Preis: 20 Euro

1398


Aktuelle Publikationen der Stiftung Situation Kunst (für Max Imdahl) finden Sie unter diesem Link. (Achtung! Öffnet ein externes Fenster.)