Kuratorenführung durch die Ausstellung „Deine Wunden“

20. August 2014

Förderverein Situation Kunst - Haus Weitmar" lädt herzlich zur Kuratorenführung durch die Ausstellung Deine Wunden" ein

 Seit 1990 unterstützt der Förderverein „Situation Kunst - Haus Weitmar" regelmäßig Ausstellungsprojekte, Vermittlungsangebote und andere Veranstaltungen von Situation Kunst (für Max Imdahl). Ein besonderes Anliegen ist es dabei, den Studierenden insbesondere des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität, der Situation Kunst assoziiert ist, und interessierten Kreisen der Bevölkerung vertiefende Informationen und eine kritische Auseinandersetzung mit der Kunst der Gegenwart zu ermöglichen.
Ohne das großzügige Engagement zahlreicher im Verein aktiver Förderer wären viele der in Situation Kunst stattfindenden Aktivitäten nicht realisierbar. Als Geste der Anerkennung für die bisher geleistete Unterstützung, aber auch zur Gewinnung neuer, kunst- und kulturbegeisterter Mitstreiter lädt der Förderverein deshalb seine Mitglieder, die Studierenden der Ruhr-Universität sowie alle anderen Interessierten am Mittwoch, dem 20. August 2014 ab 17.30 Uhr herzlich zu einer kostenlosen Führung durch die aktuelle AusstellungDeine Wunden. Passionsimaginationen in christlicher Bildtradition und Bildkonzepte in der Kunst der Moderne" in den Kubus von Situation Kunst ein. Richard Hoppe-Sailer, Professor für Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität und seinerseits Mitglied im Förderverein, der die beeindruckende und viel beachtete Schau mit Werken von u.a. Georg Baselitz, Joseph Beuys, Lovis Corinth, Lucio Fontana, Francisco de Goya, George Grosz, Anish Kapoor zusammen mit Prof. Dr. Reinhard Hoeps (Uni Münster) konzipiert und realisiert hat, wird im gemeinsamen Rundgang Bildkonzepte der Wunde vom Spätmittelalter bis in die Gegenwartskunst erläutern.

Im Anschluss an die Kuratorenführung lädt der Förderverein Situation Kunst zusammen mit Bettina Eickhoff und Michael Andreae-Jäckering aus dem Vorstand zu einem kleinen Umtrunk im Foyer des Kubus ein, um Abend und Ausstellung gemeinsam bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen.