philipp goldbach
bound to arrive as intruders
Verlag Strzelecki Books, Köln 2016
deutsch/englisch
3-teilige Broschur
978-3-946770-10-7
19,80 €

Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung »philipp goldbach. bound to arrive as intruders« und ist im Museumsshop und über den Verlag erhältlich.

Philipp Goldbach nutzt Bilder von Bildern als Material für seine künstlerische Arbeit. Kunsthistorische Bildarchive sind daher ein Ausgangspunkt für seine Installationen, denn im Zeitalter der Digitalisate sind historisch gewordene Dia-Archive beredte Zeugnisse einer zu Ende gegangenen Epoche.

Anders als Henri Cartier-Bresson, der sich als »intruder« (»Eindringling«) beschrieb, um »entscheidende Momente« der Wirklichkeit mit seiner Kamera festzuhalten, legt Philipp Goldbach in Anspielung auf dessen Haltung die Wirklichkeit von Medienarchiven offen und verwandelt sie in künstlerische Reflexionsbilder.

139

Rendezvous mit dem Realen. Trauma in Literatur, Film und Kunst
hrsg. von Aleida Assmann, Karolina Jeftic, Friederike Wappler. Transcript Verlag: Bielefeld 2014
Da das Trauma als undarstellbar gilt, sind damit besondere Herausforderungen der künstlerischen Repräsentation verbunden. Das Buch verfolgt das Trauma in visuellen Medien und kulturellen Praktiken. Beiträge untersuchen insbesondere Formen der Wiederholung: in medialen Kopien, „Reenactments“ und der Wiederkehr durch „Heimsuchungen“.

Das Buch schließt an die gleichnamige Ausstellung im Campusmuseum (2008/09) und die sie begleitende Tagung (2009) an.

Es ist über den Buchhandel für 27,99 € zu erwerben.
Mehr hier.

1390

Booklet zur Ausstellung "gestern die stadt von morgen"
22.06. – 07.09.2014
gestern die stadt von morgen war ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum an drei Orten in der Kulturmetropole Ruhr, das einen neuen künstlerischen Blick auf die architektonischen Zukunftsvisionen der 1960er- und 70er-Jahre in Marl, Bochum und Mülheim an der Ruhr warf. Die Aufbruchstimmung der 1960er und 70er ist bis heute in den Städten des Ruhrgebiets deutlich ablesbar. Der fast zeitgleich einsetzende Niedergang der Montanindustrie steht dazu in eklatantem Kontrast. Als Beispiele für architektonische und städtebauliche Zeichen dieser Zeit standen im Fokus von gestern die stadt von morgen: das neue Stadtzentrum mit Rathaus in Marl,die Ruhr-Universität Bochum und das Forum City in Mülheim an der Ruhr.
Eingeladene Künstler reflektierten die aktuelle Wahrnehmung dieser Architekturen in künstlerischen Arbeiten und stellten den schon existierenden Orten neue, temporäre Werke gegenüber.
Parallel zu den Arbeiten im öffentlichen Raum zeigten die drei beteiligten Museen Ausstellungen, die den thematischen Ansatz des Projekts kunsthistorisch vertieften und eine Verbindung zwischen den (Außen-)Räumen der Stadt und den (Innen-)Räumen der Institutionen herstellten.

Download des Booklets als PDF hier.

 

 

1260

Egbert Trogemann - AUDIENCE
Seit 1999 fotografiert Egbert Trogemann (*1954 in Düsseldorf) das Studiopublikum von Fernsehshows in Deutschland und im Ausland. Sein groß angelegtes, fortlaufendes Projekt Audience offenbart verborgene Seiten der massenmedialen Welt des Fernsehens: die Konstruktion einer Realität mit dem Publikum, die in der Ausstrahlung unsichtbar bleibt. Die bereits über 100 Bilder umfassende Serie zeigt das Publikum vor Showbeginn und vermittelt so einen wahrhaftigen Einblick in das Geschehen hinter den Kameras. Räumliche Dispositive der Realitätskonstruktion werden transparent. Soziale und kulturelle Differenzen treten hervor, die im perfekten Schein der Show normalerweise getilgt sind, in ihrer Sichtbarkeit den Akteuren jedoch Authentizität und Individualität verleihen. Auch die diese Erstveröffentlichung der Fotografien begleitenden Essays befassen sich mit den medialen Aspekten von Raum und Publikum in einer Showsendung.

Erscheint zur Ausstellung "AUDIENCE" von Egbert Trogemann im Campusmuseum der Kunstsammlungen der RUB (14.11.2013 - 27. April 2014).

Hrsg. Egbert Trogemann, Texte von Ulrike Haß, Bojana Pejic, Friederike Wappler, Roger Willemsen, Gestaltung von Maren von Stockhausen
Hatje Cantz, 2013.
ca. 144 Seiten, ca. 100 Abb., 28,00 x 24,00 cm gebunden
Erscheinungstermin: November 2013
ISBN 978-3-7757-3682-4 

Preis: 35 Euro (Buchhandel) / 30 Eiúro (Museumsshop)

 

Ausstellung und Publikation werden gefördert durch:
knrw_logo_s.jpg

 


1339

Franz Erhard Walther
Perpetuum mobile: Lager - Sockel - Handlung

In Franz Erhard Walthers Kunst ereignen sich ästhetische Erfahrungen in situ und in actu. Sie sind Momente eines fortwährenden Prozesses und einer in dieser Zeitlichkeit ermöglichten Dialogizität. Objekte werden durch Handeln aktiviert und ausgelegt. Ausstellungen sind das Ergebnis und zugleich ein Ort werkverändernder Handlungen. Befinden sich Arbeiten in einem Depot, so existieren sie in einem Lagerzustand. Sie auszustellen und dort zu ›benutzen‹ heißt, sie in andere Werkzustände zu versetzen. Die Ausstellung "Franz Erhard Walther: Perpetuum mobile. Lager · Sockel · Handlung" thematisiert diese Prozessualität. Das vorliegende Buch zeigt sie als einen Prozess und dokumentiert die damit einhergehenden temporären 'Ordnungen der Dinge' sowie durch Werkveränderungen und -aktivierungen geschaffene Transformationen.

Herausgegeben von: Friederike Wappler
Autoren: Franz Erhard Walther, Friederike Wappler, Stefan Krämer, Anna M. Storm, Thorsten Schneider, u.a.
Verlag: Richter/Fey Düsseldorf, Broschüre, fadengeheftet, 88 Seiten, 54 vierfarbigeAbbildungen, 29 x 23,2 cm
ISBN: 978-3-941263-63-5  

 

Preis: 24,– € (Buchhandel)  /  20,– € (Museumsshop)

Ausstellung und Katalog werden gefördert von:
Förderverein Situation Kunst - Haus Weitmar e.V.
und

logo_national_bank.jpg

 

1401

Postkarten-Edition
"Basislager Kunstsammlungen" - Ein Workshop mit Hans Winkler

Im November 2012 fand in den Kunszsammlungen der RUB ein studentischer Workshop mit dem Künstler und Kurator Hans Winkler statt. Die Ergebnisse und Aktionen dieses Workshops sind nun in einer Postkarten-Edition im Campusmuseum erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Situation Kunst - Haus Weitmar und dem C60 - Collaboratorium.

Preis: 5,00 €


1329

MONOPOL RUHR
Monopol hat hat einen neuen Kunst- und Kulturreiseführer für das Ruhrgebiet herausgebracht. Monopol Ruhr stellt mit ausführlichen Berichten, Interviews und einem großen Serviceteil Menschen, Dinge und Orte vor, die das kulturelle Leben im Revier unverwechselbar machen.
So führt „Tatort“-Kommissar Jörg Hartmann durch Dortmund, zeigt Schauspielerin Maja Beckmann vom Schauspielhaus Bochum ihre Stadt und verrät Sänger Tom Liwa seine Lieblingsplätze in Duisburg; weitere City-Rundgänge führen durch Essen und Oberhausen. Dazu gibt es exklusive Bildreportagen über das „grüne Revier“ und seine Landmarken-Kunst sowie die aufregendsten Architektur-Highlights: vom Jugendstil bis in die Gegenwart. „Wir stellen die zwanzig Ruhr Kunst Museen vor und zeigen, wie die Lichtkunst das Ruhrgebiet bei Nacht leuchten lässt“, sagt Elke Buhr, stellvertretende Monopol-Chefredakteurin: „Zudem porträtieren wir die Film-Legende Werner Nekes und begeben uns auf die Spuren des Stahl-Meisters Richard Serra, der im Ruhrgebiet nicht nur seine größten Kunstskandale, sondern auch seine besten Werke produziert hat.“ Ausführliche Tipps zu Ausgehen, Essen und Feiern runden das Magazin ab.

Monopol Ruhr ist im Campusmuseum und im Kubus von Situation Kunst  sowie bundesweit im Zeitschriftenhandel zum Preis von 8,50 Euro erhältlich.

357

Public Art Ruhr
Die Metropole Ruhr und die Kunst im öffentlichen Raum

 Der öffentliche Raum der Metropole Ruhr ist reich an Schätzen, die oftmals nahezu unbemerkt bleiben. Dieses Buch ist der Kunstlandschaft des Ruhrgebietes gewidmet und stellt 100 Kunstwerke vor, die das Gesicht der Region in besonderem Maß prägen. Arbeiten bedeutender Künstler werden mit großformatigen Abbildungen und erläuternden Texten präsentiert und auf diese Weise wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Mit beeindruckenden Kunstwerken aus Gelsenkirchen, Mühlheim an der Ruhr, Dortmund, Bochum, Marl, Herne, Recklinghausen, Hamm, Bergkamen, Duisburg, Essen, Oberhausen, Bottrop, Witten, Kamen, Unna und Hagen.

Hg. Walter Smerling und Ferdinand Ullrich i. A. der RuhrKunstMuseen
232 Seiten mit 102 farbigen Abb., 24 x 29 cm, Gebunden
Wienand Verlag, Köln
Preis: EUR 29,80 (SFr 38,90)
ISBN 978-3-86832-134-0  

Die Ruhr-Universität Bochum ist mit folgenden Werken aus dem Bestand der Kunst am Bau in der Publiktion vertreten:
Mischa Kuball, KUNSTSAMMLUNGENDERRUHRUNIVERSITÄTBOCHUM, 2003
Victor Vasarely, Grand Vitrail Cinetic, 1971
Ferdinand Kriwet, o.T., 1971
Lawrence Weiner, & so weiter..., 2010

Weiterhin können Sie Texte zu folgenden Werken aus dem Schlosspark Weitmar lesen:
David Rabinowitch, Metrical (Romanesque) Construction in 5 Masses and 2 Scales VIII, 1979/80
Erich Reusch, Plastik Frankfurt, 1978
Lee Ufan, Relatum with Four Stones and Four Irons, 1977

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Verlages.

 

365

New Relations in Art & Society
hrsg. von Friederike Wappler 

Theodor W. Adorno hat Kunstwerke als fensterlose Monaden beschrieben: Autonom und „fait social“ zugleich verdichten sie ungelöste Antagonismen der Realität und verwandeln sie so zu Problemen der Form. Gesellschaftlich engagierte zeitgenössische Partizipationskunst experimentiert mit anderen Bezugsfeldern. Sie bezieht Menschen als Akteure in kommunikative und Wirklichkeit konstruierende Prozessen ein. Mit dieser Kunst verändern sich ästhetische Fragestellungen und Kategorien. Dieser Herausforderung hat sich die Tagung NEW RELATIONS IN ART & SOCIETY in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum gestellt.
Ausgehend von der Ausstellung Mischa Kuball: NEW POTT. 100 Lichter/100 Gesichter und der Tagung NEW RELATIONS IN ART & SOCIETY in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum reflektierten Autorinnen und Autoren Positionen gesellschaftlich engagierter Partizipationskunst, sie diskutieren theoretische Rahmenbedingungen, künstlerische Projekte und institutionelle Herausforderungen.

Preis: Buchhandelsausgabe 35,- Euro
Preis im Museum 25,- Euro

Ausführliche Informationen zu dieser Publikation erhalten Sie hier.

 

 

1549

Kunst. Bild: Wahrnehmung: Blick - Merleau-Ponty zum Hundertsten. Hrsg. von Antje Kapust und  Bernhard Waldenfels, Wilhelm Fink Verlag: München 2010. Publikation anlässlich der Tagung "Erfahrung von Kunst. Zum Hundersten von Merleau-Ponty" in den Kunstsammlungen der RUB, Situation Kunst (für Max Imdahl) . Mit Beiträgen von Georges Didi-Hubermann, Eva Schürmann, Jörg Gleiter, Reinhold Görling, Hans-Dieter Huber, Jörg Huber, Oliver Fahle, Jens Roselt, Kristin Westphal, Gabriele Werner, Friederike Wappler. Silke von Berswordt-Wallrabe, Lee Ufan, James Hatley, David Wood, Maria Bussmann, Bettina von Haaren, Antje Kapust und Bernhard Waldenfels.

Preis: 32,90 Euro - im Buchhandel erhältlich. 

371

New Pott. Neue Heimat im Revier
Hrsg. Mischa Kuball / Harald Welzer
Das Buch reflektiert den "NEW POTT" aus Sicht von 100 zwischen Duisburg und Unna lebenden Menschen und ihren Familien. Es dokumentiert die anlässlich des Projektes "Mischa Kuball: NEW POTT" und der gleichnamigen Ausstellung im Campusmuseum durchgeführten Interviews und portraitiert die am Projekt Beteiligten. Mit Kommentaren des Sozialpsychologen und Kulturwissenschaftlers Harald Welzer. 

Preis: Buchhandelsausgabe: 49,- Euro
Sonderpreis im Museum: 35,- Euro

1532

Kunst am Bau und Hochschule: Lehren – Forschen – Gestalten
Dokumentation des 8. Werkstattgespräches des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Anlässlich der gleichnamigen Tagung in den Kunstsammlungen der RUB im Campusmuseum am 14. Oktober 2010
Download der Dokumentation: www.kunst-am-bau-in-deutschland.de

622

Sebastian Freytag: Serial Imagery / Echo
Hrsg. von Friederike Wappler. Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum/ Kunstgeschichtliches Institut der RUB, extra verlag, Berlin 2010.
Fotodokumentation der ortsbezogenen Installation "Echo" von Sebastian Freytag mit Texten von Manfred Schwarz und Friederike Wappler. Ausgabe dt./engl.

Preis: Buchhandelsausgabe: 15,00 Euro. Katalog im Museum: 10,00 Euro.

1436

Ruhr Kunst Museen: Die Sammlung
Hrsg. RuhrKunstMuseen. Der Sammlungsband stellt Hauptwerke der RUHR KUNST MUSEEN als "die Sammlung der RUHR KUNST MUSEEN" vor. Das Buch erscheint anlässlich der Aktivitäten der Kunstmuseen im Ruhrgebiet anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2010.  Hatje Cantz: Ostfildern 2010. 

Preis: 19 Euro

1388

Graphische Sammlungen in Nordrhein-Westfalen
Hrsg. von den Graphischen Sammlungen in NRW anlässlich des "Jahres der Graphik 2009", Goch 2009. Das Buch ist ein Kompendium aller graphischen Sammlungen in Nordrhein-Westfalen.

Preis: 20 Euro

1391

Positionen der modernen Fotografie
Hrsg. von Silke von Berswordt-Wallrabe und Friederike Wappler. Mit einem Essay von Herbert Molderings und Beiträgen zu Positionen moderner Fotografie von Maria Schulte, Eva Wruck, Carina Berndt, Claudia Rinke und Annika Wienert.
Publikation anlässlich der Ausstellungsreihe "Positionen der modernen Fotografie" vom 1. April - 4. Oktober 2009 214 Seiten, 96 Abbildungen, Bochum 2009. 


Buchhandelspreis 18,– €, Vereinsmitglieder 12,50 €, Studierende der RUB 12,50 €

617

Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum. Campusmuseum. Sammlung Moderne
Hrsg. von Friederike Wappler und Richard Hoppe-Sailer, Sammlungsband der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum (Sammlung Moderne und zeitgenössische Kunst im Museum auf dem Campus der Universität), Richter Verlag: Düsseldorf 2008.

Preis: 25 Euro

1370

Friederike Wappler: Thomas Struth - Pictures of Paradise
Schriften des Museums für Gegenwartskunst Siegen, Bd.4, hrsg. von Martina Dobbe und Eva Schmidt, Siegen 2008. 21 x 21 cm, 63 Seiten


Preis: 10,- EUR

367

Thomas Kohl: Wie aus Farbe Landschaft wird
Hrsg. von Friederike Wappler, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum / Kunstgeschichtliches Institut der RUB, Bochum 2007. Der Katalog erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in den Kunstsammlungen der RUB (Campusmuseum. Sammlung Moderne) vom 30. November 2007 bis 2. März 2008. 

Preis: 20 Euro

1347

Situation Kunst – für Max Imdahl. Die Erweiterung 2006
Hrsg. von Silke von Berswordt-Wallrabe und Friederike Wappler, Bestandskatalog des Erweiterungsbaus, Richter Verlag: Düsseldorf 2008.

Deutsche und englische Ausgabe:

Buchhandelspreis 49,– € In Situation Kunst 45,– € / Vereinsmitglieder 40,– € / Studierende der RUB 30,– €

1029

Mischa Kuball: Utopie / Black Square 2001ff.
Hrsg. von Monika Steinhauser und Kai-Uwe Hemken, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Revolver. Archiv für zeitgenössische Kunst: Frankfurt/M. 2004.

Preis: Sonderpreis 15 Euro (vorher 25 Euro)

416

Ansicht Aussicht Einsicht. Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte, Thomas Ruff, Thomas Struth. Architekturphotographie
Hrsg. von Monika Steinhauser in Zusammenarbeit mit Ludger Derenthal, Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum anlässlich einer Ausstellung im Museum Bochum (29.1. - 12.3.2000) und in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (2.4. - 28.5.2000), Richter: Düsseldorf 2000.

Preis: vergriffen 

1385

Felix Droese:  "Ich bin tot, weil ich dumm bin, ich bin dumm, weil ich tot bin"
Hrsg. von Kai-Uwe Hemken. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Ausstellungsdauer: 19. Oktober bis 10. Dezember 1995, Bochum 1995.

Preis: 5 Euro

1389

Bernd und Hilla Becher: Industriephotographie. Im Spiegel der Tradition
Hrsg. von Monika Steinhauser in Zusammenarbeit mit Kai-Uwe Hemken, Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum, Richter: Düsseldorf 1994.

Preis: vergriffen

1383

Situation Kunst für Max Imdahl
Herausgeber, Konzept und Realisation: Jörg van den Berg, Karen Schübeler, Stefan Gronert, Thomas Janzen und Carina Plath für den Verein „Situation Kunst – Haus Weitmar“,Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Bochum 1992.

Sammlungsband des 1990 eröffneten Teil des Ensembles "Situation Kunst"


Preis: 20 Euro

1265

Erläuterungen zur Modernen Kunst. 60 Texte von Max Imdahl und seinen Freunden und Schülern
Hrsg. von Norbert Kunisch, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Richter Verlag: Düsseldorf 1990.

Preis: 15 Euro 

1369